Die Familien der Erde

Der Bruder meines Großpapas ist im Ersten Weltkrieg gefallen. Seine drei kleinen Kinder sind ohne Vater groß geworden. Das Soldatengrab ist in Nordfrankreich. Der Ort heißt Cambrai.

Mein anderer Opapa war ein Einzelkind. Ob er in den Krieg mußte weiß ich nicht. Von meinem Vater der Bruder hieß Hans. Da er im Zweiten Weltkrieg nicht aus Russland zurückgekommen ist, haben meine Eltern mir nach meiner Geburt 1950 seinen Namen gegeben.

Damals war auch ein Bruder meiner Mutter noch nicht zurück aus Russland. Er ist vermisst gewesen und niemand hat gewusst, ob er wieder zurück kommt.

Im Oktober 1949 ist er dann nach 4 Jahren russischer Gefangenschaft, Zwangsarbeit und Lagerhaft zurück nach Hause gekommen. Die Freude meiner Großeltern und seiner 3 Geschwister ist unbandig gewesen. Er hat Anfang der 60-er Jahre geheiratet und mit seiner Frau zwei Kinder bekommen. Heute hat er vier Enkel.

Meine Omama, die Mutter meines Vaters hat nach dem Tod ihres Mannes 1957 in München gelebt und ich erinnere mich, daß sie lange Zeit, bis in die 60-er Jahre die Hoffnung auf eine Rückkehr ihres Sohnes gehabt hat und als diese immer unwahrscheinlicher geworden ist, hat ihr Schmerz und ihre Trauer auch uns Junge immer wieder sehr bewegt.

Wie viele deutsche Familien sind durch die Kriege ihrer Väter beraubt worden?
Wie viele junge Frauen haben durch die Kriege ihren Geliebten, Verlobten oder Ehemann verloren? Wie viele hoffnungsvolle junge Männer haben überhaupt keine Familie gründen können, weil sie im Krieg gefallen sind – „gefallen“…. ?

Und wie viele Väter sind durch die Ereignisse des Krieges an Körper und Seele verletzt zurückgekommen?

Diese Fragen gelten natürlich genauso für die russischen, die französischen, die belgischen, die holländischen, die österreichischen, die ungarischen, die italienischen, die britischen und die amerikanischen jungen Männer, für ihre Eltern und ihre Kinder. Sie gelten für israelische, für palästinensische Familien in Gaza und im besetzten Palästina, für arabische im Irak, für lybische, syrische, afghanische, ukrainische… für alle Familien.

Schmerz und Trauer erfüllt die Erde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s