Monsanto und Bayer – „wächst hier zusammen, was zusammengehört“, aber wer übenimmt wen?

… daß Deutschland dann wieder mal für den Schlamassel verantwortlich ist, den das Establishment dirigiert (s. a. G. Preparata: Conjuring Hitler). Helm ab zum Gebet….

WiPoKuLi

Wohl jede/n, die oder der sich mit den Gefahren entfesselter Konzernmacht und der Politik der US-Machtelite befasst, mögen die Meldungen über den Versuch von Bayer und BASF, Monsanto zu übernehmen, aufhorchen lassen. Tatsächlich ist der Ruf von Monsanto zu Recht in der Welt sehr schlecht (http://tinyurl.com/6x6vxro). Das stellt auch das „Manager-Magazin“ fest (http://tinyurl.com/gusoknm). Wer nun etwas verwundert „Verschwörungstheorien“ wittert, die oder der sollte sich den gut recherchierten Film „Monsanto, mit Gift und Genen“ anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=MSZRnSQ-XAU

bio-hazard

Tatsächlich ist der Ruf von Monsanto so schlecht, dass die Firma auf ihrer deutschen Website sogar in „Selbstverteidigung“ auf Gerüchte eingeht, sie könne etwas mit dem Zika-Virus zu tun haben (http://tinyurl.com/h4d6wfc). Nach Betrachtung des Arte-Films zu Monsanto muss man den Kopf schütteln, wenn man dann diese Seite des Konzerns über seinen „Wertekodex“ liest:

http://www.monsanto.com/global/de/wer-wir-sind/pages/unser-wertekodex.aspx

Die Geschichte der deutschen Chemie-Riesen

Allerdings muss man nur etwas in der deutschen Geschichte zurückgehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 628 weitere Wörter