Paradeiser, Pampelmusen und Pataten

Die roten Backen von Eva sind schön wie Tomaten, die Paradeiser. Ihre wohlgeformten Brüste sind wie reife Grapefrüchte, Pampelmusen halt. Und die Kartoffeln auf dem Acker, die wir im Herbst ausgraben, sind wie die Eier, die uns der liebe Gott geschenkt hat, damit das Leben weiter geht. Paradeiser mit Pampelmusen und patates au four! Mahlzeit! Ist mir nur grad so gekommen 😉

2 Gedanken zu “Paradeiser, Pampelmusen und Pataten

  1. Sehr geehrter Herr Dr Mayr,

    Ihre Beschreibung und die vegetarische Allusion auf Eva sind witzig!! 😀 Sie konkurrieren mit dem Lied der Lieder von König Salomo. Aber ist das wirklich das Geheimnis des Glücks? Der Sinn unseres Lebens? Zitrusfrüchte auspressen und Kartoffeln backen? Gesagt, natürlich in einer Bildsprache! Uhm… in der Tierwelt gelingt es, ist es neben dem Essen das Wichtigste. Tiere handeln instinktiv, aber wenn der Mensch andererseits mit Intelligenz auf das Essen, Trinken, Schlafen und Backen von Kartoffeln reduziert ist, dann ist er schlimmer als jedes Tier! C‘est ma pensée à ce sujet.
     😀
    Salut M. A.

    • Hallo M.A., da haben Sie schon recht , mein Beitrag sollte aber gar nicht so tiefsinnig sein, war nur ein Spaß , der mir so eingefallen ist. Ich hab das Gedicht dann noch etwas abgewandelt meinem Neffen zu seiner Hochzeit gewidmet, da hat es dann noch besser gepasst…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s