Jetzt ziagt‘s ganz sche o, ge!?

So ein mundartlicher Ausdruck bei uns im baierischen Voralpenland – vielleicht sagt man man ja in Tirol und der Steiermark auch so, wenn man meint, daß es ganz schön kalt wird – ich weiß es nicht, jedenfalls ist die Mundart ein Element das Identifikation und Heimat bewusst werden lässt. Die Wurzeln liegen in der Sprach‘. Sowas kannst du nicht auf Instagram posten, da würde dich keiner verstehen…

Deshalb bleibn mer liaba dahoam und redn mit die Leit…

Habe die Ehre!

Ein Gedanke zu “Jetzt ziagt‘s ganz sche o, ge!?

  1. Fierti, griez mitnond!
    Ganz sché, ge?
    Ich habe diesen Ausdrücken in Schwaben oft gehört. woisch Du? Mir ist aufgefallen, dass es in Deutschland auch verschiedene Dialekte gibt. Innerhalb weniger Kilometer ändert sich die Aussprache. Sogar meine vier jährigen Enkelin, spricht einen anderen Dialekt als die Mutter, die in einer großen Stadt in Bayern aufgewachsen ist! Am einschwierigsten zu verstehen ist für mich das von Sachsen. Dann gibt es das platt deutsch, eine richtige Sprache, schwierig zu verstehen. Wenn die Leit Leute nicht die Hauptsprache sprechen, gibt es auch eine Spaltung im Sprachbereich.
    Saluti.
    P.S. Ich glaube Griez mitnond, ist schweizerisch 🤗

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s